Das GEO-FORUM ist eine regelmäßige Vortrags- bzw. Veranstaltungsreihe zu drängenden, aktuellen und brisanten räumlich- geographischen Fragen. Dabei berichten Referenten aus der praktischen Arbeit, schildern Erfahrungen, Erfolge aber auch Probleme und Hindernisse und stellen sich der intensiven Diskussion und dem Austausch mit den Studierenden, Lehrenden und sonstigen Interessierten.

Was bringt das GEO-FORUM?

Das GEO-FORUM bietet die Gelegenheit, sich direkt mit aktuellen räumlichen Themen und Herausforderungen auseinanderzusetzen sowie unmittelbar kompetente Antworten auf drängende Fragen zu erhalten. Darüber hinaus bietet sich Studierenden die Gelegenheit, mit späteren Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen bzw. sich einen Einblick in ein mögliches Arbeitsfeld von Geographen jenseits der akademischen Welt zu verschaffen. Das GEO-FORUM ist daher eine wertvolle Ergänzung zum Studium, eine Abwechslung vom Alltag und sicher spannender als manch andere Veranstaltung! Den Referenten bietet sich hier eine Bühne, welche Gelegenheit gibt, vor einem interessierten Publikum und den Verantwortlichen von morgen, auf anstehende Herausforderungen aufmerksam zu machen, Ideen, innovative Methoden, Instrumente, Ansätze und Strategien vorzustellen. Dabei ist der kritische Geist und die oft noch wenig verbogene "Denke" der Studierenden sicher eine gute Möglichkeit, die eigenen Strategien, Ansätze, Instrumente und Methoden nochmals auf den Prüfstand zu stellen. Die Diskussion mit Studierenden befruchtet auch inhaltlich die Themen und last but not least bietet das GEO-FORUM die Möglichkeit, Kontakte zu den Praktikanten und Berufseinsteigern von morgen zu knüpfen.

Wer macht das GEO-FORUM?

Das GEO-FORUM ist eine Veranstaltungsreihe der Abteilung Raumentwicklung und Landesplanung im Fachbereich VI der Universität Trier.